Auf Bällen trommelte der Kindergarten aus Evessen unter der Leitung von Angelika Joosten (rechts), wodurch ein schwungvoller Rhythmus entstand.

Hachumer Traditionsverein besteht seit 20 Jahren

Der Hachumer Traditionsverein besteht seit 20 Jahren. Grund genug, um zusammen zu kommen und zu feiern. Rund um das Dorfgemeinschaftshaus und des Spielplatzes fand gestern die Auftaktveranstaltung mit einem Kinderfest statt. Dazu wurde zur Freude der Kinder eine Hüpfburg und ein Spieleparcours aufgebaut, wo sich die Kinder ordentlich austoben konnten.

„Die Hüpfburg ist richtig cool“, freute sich die elfjährige Clara Buchheister. Beim Dosenwerfen, Sackhüpfen und Eierlaufen hatten auch Chantal Lieber sowie die Geschwister Josi und Devin Mühlenkamp bei herrlichem Sonnenschein ihren Spaß. Mit drei Veranstaltungen soll in diesem Jahr das Jubiläum gefeiert werden. 

Über die große Resonanz aus dem Ort freut sich auch der Vorstand um die Vorsitzende Michaela Rust. Seit dem Januar habe sich ein Festausschuss auf die Veranstaltung vorbereitet. 

„Für so ein kleines Dorf stellen wir enorm viel auf die Beine“, betonte Michaela Rust mit stolzer Stimme. 187 Dorfbewohner habe das kleine, idyllische Dorf.  „Bei einer Festveranstaltung des nebenliegenden Spielplatzes sei damals die Idee entstanden“, konnte sich Sabine Weddelmann erinnern. „Wir wollten etwas für alle Alterssparten für unser tolles Dorf machen.“ Mit 13 Gründungsmitgliedern habe man gestartet. 64 Mitglieder führt die Vorsitzende nun aktuell auf ihrer Liste.  Bei Kaffee und Kuchen, das Dorfbewohner spendeten, konnten sich die zahlreichen Gäste einen gemütlichen Nachmittag machen.

Als weiteren Höhepunkt hatte sich auch der Kindergarten und die Jugendfeuerwehr aus Evessen eine Choreographie „Drums alive“ ausgedacht. „Dabei wird ordentlich auf Bällen herum getrommelt, wodurch  ein toller Rhythmus entsteht und man auch sportlich aktiv ist“, berichtete Angelika Joosten, die die Gruppe leitete. „Das ist ein echtes Fitnessprogramm“, sagte auch die Kita-Leiterin Claudia Simon. 

Am 4. September plant der Vorstand ein Bürgerfrühstück und am 5. November als letzte Jubiläumsveranstaltung eine Tanzparty. Zu allen Veranstaltungen sind die Dorfbewohner und darüber hinaus alle Interessierten herzlich eingeladen, so Michaela Rust.


ANZEIGE