Nach der Wahl (von links): Karsten Buchheister, Carmen Eggeling, Klaus Strobel, Oliver Ganzauer, Felix Krause, Andreas Hauenschild, Maik Eggeling und Nicole Buchheister.

SC Diana braucht externe Unterstützung

Zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung musste beim Schießclub SC Diana Börßum eingeladen werden. Notwendig wurde das, weil die bisherige Vorsitzende Nicole Buchheister ihr Amt aus privaten Gründen überraschend abgegeben hatte. Da auch der 2. Vorsitz vakant ist und weitere Vorstandsposten auf der Anfang des Jahres durchgeführten Jahreshauptversammlung nicht besetzt werden konnten, traf man sich jetzt erneut.

Der 1921 gegründete Verein hatte in den vergangenen Jahren einen erheblichen Mitgliederschwund zu verzeichnen. „Von ehemals fast 100 Mitgliedern in den neunziger Jahren sind heute nur noch 38 Mitglieder übrig geblieben“, bedauerte Oliver Ganzauer.

Das hatte neben nachlassenden sportlichen Aktivitäten auch erhebliche Auswirkungen auf den finanziellen Gestaltungsspielraum des Vereins. „Aus den laufenden Einnahmen konnte der Betrieb nicht mehr bestritten und nur durch den Zugriff auf die Rücklagen sichergestellt werden“, machte er deutlich.

Im vergangenen Jahr nahm der Vorstand deshalb Kontakt zum ESV Achim/Börßum auf. Ziel war es, eine Fusion herbeizuführen. Bis 1952 waren der damalige RSV Börßum und der SC Diana schon einmal verschmolzen. 

„Aber der heutige ESV Achim/Börßum hat aus nachvollziehbaren Gründen ein Zusammengehen abgelehnt“, betonte Ganzauer. Deshalb entschloss man sich, Gespräche mit dem MTV Börßum aufzunehmen.

Der MTV Börßum hatte auf seiner Anfang des Jahres durchgeführten Jahreshauptversammlung sig-nalisiert, sich einer Prüfung des Anliegens nicht zu verweigern. Um diese Gespräche zu führen, hat die Versammlung Oliver Ganz-auer jetzt für eine Übergangszeit zum kommissarischen Vorsitzenden bei Diana Börßum gewählt. 

Sein Stellvertreter wird Klaus Strobel, der auf eine langjährige Vorstandarbeit zurückblicken kann. Ihnen zur Seite werden der Schießsportleiter und Schriftführer Maik Eggeling, sein Stellvertreter Carsten Buchheister und die Kassenwartin Carmen Eggeling stehen.

Nach Übernahme des Vorsitzes bedankte sich Oliver Ganzauer bei seiner Vorgängerin Nicole Buchheister für die geleistete Arbeit und zeigte, wie auch die anwesenden Mitglieder, viel Verständnis für ihre Entscheidung. Carmen Eggeling und Oliver Ganzauer erläuterten den Mitgliedern weiter noch einmal detailliert die Vereins- und Finanzsituation des Vereins. „Wenn wir einfach so weitermachen, sind die Rücklagen in drei Jahren aufgebraucht“, gab er zu bedenken. Es gebe daher Überlegungen, der Gemeinde Börßum das vereinseigene Heim zu übertragen“, fügte er an. Eine Anfrage dazu hatte der neue Vorsitzende bereits auf der vorigen Sitzung des Sportausschusses der Gemeinde Börßum gestellt.

„Wichtig war es mir, den Kommunalvertretern das Signal zu geben, dass der Verein externer Unterstützung bedarf“, erklärte Oliver Ganzauer. „Selbst bei einer Aufnahme als Schießsparte im MTV Börßum muss über diesen Schritt nachgedacht werden, da auch der MTV Börßum diese zusätzlichen finanziellen Belastungen nicht auffangen kann“, war zu erfahren.

„Aber das kann nur ein Baustein sein“, machte Ganzauer deutlich. „Eine Erhöhung der Mitgliederbeiträge muss ebenfalls in Erwägung gezogen werden“, sagte er. Ein dritter wichtiger Aspekt ist der Vorstand und die dazugehörige Arbeit. „Die meisten Vorstandsposten, die wir in der Vergangenheit schon nicht mehr besetzten konnten, würden wegfallen“, so Ganzauer. Bei einer Aufnahme als Sparte in den MTV würde uns wahrscheinlich schon ein Schießsportleiter und bei Bedarf ein Jugendleiter reichen“, erläuterte Maik Eggeling. „Dann könnten sich die Mitglieder wieder auf ihre eigentlichen Aktivitäten konzen-
trieren, den Schießsport“, so seine Überzeugung.

Der anwesende MTV-Vorsitzende Andreas Hauenschild bat aber um Geduld. „Mein Verein hat mir zwar das Mandat für Gespräche gegeben, aber erst müssen wir gemeinsam die Situation analysieren und auswerten“, betonte Hauenschild. „Letztendlich wird dann bei uns ein Mitgliederentscheid seine Zustimmung geben oder auch nicht“, machte er deutlich.

Auch beim SC Diana würden nach Abschluss der Gespräche, die gleichen Schritte erfolgen. Die beiden Vorsitzenden der Sportvereine haben sich das Ziel gesetzt, bis nach den Sommerferien 2017 den Mitgliedern beider Vereine ein Konzept vorzulegen.

Bei der Neuwahl gab es folgendes Ergebnis: Oliver Ganzauer (Vorsitzender) und Andreas Hauenschild (Vorsitzender), Klaus Strobel (stellvertretender Vorsitzender), Felix Krause (Schatzmeister MTV), Carmen Eggeling (Schatzmeisterin) und Maik Eggeling (Schießsportleiter und Schriftführer). Einen Blumendank bekam die ehemalige Vorsitzende Nicole Buchheister.


ANZEIGE