Das Citymanagement und die Einzelhändler der Stadt Wolfenbüttel lassen den Frühling erwachen. Von links: Astrid zu Höne (Redakteurin des Magazins „Like“), Fotografin Stephanie Celiker, Corinna Düe, Philip Schröder und Anna Wohlert-Boortz vom Citymanagement sowie Sven Heß und Harald Borm von der IWW.

Einzelhändler und Citymanagement holen den Frühling nach Wolfenbüttel

Die Sonne zeigt ihr strahlendes Gesicht, die Temperaturen steigen und die Blumen fangen an zu sprießen. Mit einem „zauberhaften Frühlingserwachen“ und gleichzeitigem verkaufsoffenen Sonntag startet auch Wolfenbüttel am 26. März schwungvoll in die Frühjahrssaison.

Mit ihrem „zauberhaften Frühlingserwachen“ wollen das Citymanagement und die Einzelhändler das Frühjahr in Wolfenbüttel willkommen heißen. So wird es am Sonntag, 26. März, von 11 bis 18 Uhr so einiges zu entdecken geben. Neben zahlreichen Künstlern und Walking-Acts findet auf dem Stadtmarkt auch eine große Modenschau statt, bei der die 17 Einzelhändler Sportmode, Hochzeitsmode, Damen-, Herren-, Kinderfashion sowie Brillen, Taschen und Accessoires präsentieren. Und nebenbei haben die Besucher beim ersten verkaufsoffenen Sonntag in diesem Jahr die Möglichkeit, von 13 bis 18 Uhr direkt auf Frühlingsmoden-Jagd zu gehen. Durch die vielfältigen Blumenarrangements in der Innenstadt „wird es wieder eine farbenfrohe Sache sein“, erklärte Corinna Düe vom Citymanagement. 

Wie gut Wolfenbüttel shoppen kann, wird sich bei einem kleinen Wettbewerb zeigen. Gemeinsam mit der IWW wird an diesem Tag Wolfenbüttels Einkaufskönigin oder -könig erkoren. Gesucht werden zwei Männer und zwei Frauen, die um den Titel kämpfen. Jeder Teilnehmer bekommt 200 Euro, dafür muss er sich ein komplettes Outfit zulegen. Dafür stehen drei Stunden zur Verfügung. Nach der Einkaufstour ermittelt eine kompetente Fachjury die Gewinnerin oder den Gewinner. Interessierte Teilnehmer können sich um 13 Uhr auf dem Stadtmarkt anmelden, um am Losverfahren teilzunehmen.

Um auch dieses Mal die ganze Stadt mit einzubeziehen, werden in der gesamten Fußgängerzone Walking-Acts und kleine Shows zu sehen sein. Während die Winterling-Zwillinge „Erathin A & Erathin B“ mit ihren sonnigen Gemütern für so manchen Schabernack sorgen, wird der Süßigkeitenverkäufer CANDYman als lebende Statue die Besucher kräftig unterhalten. Zur guten Stimmung und etlichen Lachern werden auch „The Suits“ beitragen. Elegant gekleidet, stilvoll und klassisch präsentieren die beiden Zauberkunst, Feuerjonglage und Einradartistik. Ordentlich sarkastischen Zündstoff gibt es bei der Zauber- und Comedy-Show des „Hieronymus“, der mit seiner schlecht gelaunten, motzenden Art das Publikum begeistert. 


ANZEIGE