Alle Kinder konnten sich in mehreren Runden beim Traktorpulling austoben. Bei stolzen zwölf Sekunden lag ihre Bestzeit.

Maibockanstich der Werlaburgdorfer CDU

Eingeleitet durch eine Andacht auf dem Kirchplatz mit Pfarrer Frank Ahlgrim, begann der Festakt zum traditionellen Maibock-Anstich der CDU am 1. Mai. Mit musikalischer Untermalung des Hornburger Spielmannszuges wurde der Maibaum samt Kranz von den Trägern, unter ihnen Landtagskandidatin Sarah Grabenhorst-Quidde und MdL Frank Oesterhelweg, zum Festplatz gebracht.

Hier warteten bereits zahlreiche Gäste, die der Aufstellung des Baumes gespannt folgten. Im Anschluss wurden die Fässer mit dem Bockbier angestochen. Neben diesem und zahlreichen deftigen Speisen erwartete die Besucher unter anderem eine großzügige Kaffee- und Kuchentafel, die wieder von vielen engagierten Damen des Dorfes gestiftet wurde. Auch die Maibowle mit echtem Waldmeister aus dem Oderwald fand wieder guten Zuspruch. Für Kinder wartete, neben einer durchgängig besuchten Hüpfburg, um 14 Uhr die Werlaburgdorfer Feuerwehr mit einer Fahrzeugvorführung. Pünktlich um 15 Uhr startete das traditionelle Traktorpulling. Knapp 20 Meter musste ein eingefahrener Traktor von jeweils drei Personen gezogen werden. Vorsitzender Tobias Schliephake konnte der Mannschaft der Werlaburgdorfer Feuerwehr zu einer Bestzeit von 7,80 Sekunden gratulieren. Ihr folgten die Mannschaften „Familie Grziwotz“ und „The Biker“ mit jeweils unter zehn Sekunden. Die Gewinner freuten sich über schmackhafte Preise, die vom Rewe-Markt Schladen gesponsert worden.

Auch zwei Kindermannschaften zogen das Gefährt in knapp zwölf Sekunden und mit viel Spaß über den Platz. Sie wurden mit bunten Tüten belohnt. Der Tag klang in geselliger Runde und bei vielen netten Gesprächen aus. Der CDU-Ortsverband bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern! 


ANZEIGE