Schandelah siegte auf ganzer Linie. Sie belegten den ersten und zweiten Platz und nahmen nun auch den Wanderpokal endgültig mit nach Hause.

Gemeindewettbewerb der Cremlinger Jugendfeuerwehren

An Schandelah kommt einfach keiner ran. Die Jugendfeuerwehr siegte gestern Nachmittag zum wiederholten Male beim Gemeindewettbewerb der Cremlinger Jugendfeuerwehren, der auch in Schandelah stattgefunden hat. Superstimmung, perfektes Wetter und eine große Fangemeinde machten den Tag wieder zu einem schönen Erlebnis für die Nachwuchsbrandschützer.

Acht Gruppen aus der Gemeinde Cremlingen nahmen teil und stellten sich den Prüfungen im sportlichen und feuerwehrtechnischen Teil. Manfred Garske sorgte als Bahnleiter zusammen mit etwa 15 Wertungsrichtern für die nötige Fairness unter den Mitgliedern. Reichliche Obst- und Süßigkeitenspenden gab es wieder vom Cremlinger REWE-Markt an der Hauptstraße. Die Pokale brachte erneut Bürgermeister Detlef Kaatz mit, der sich ebenfalls die Leistungen der Jugendfeuerwehren anschaute. Die jüngste Gruppe kam in diesem Jahr aus Abbenrode. 

Selbstverständlich wurde die Siegerehrung mit großer Spannung erwartet. Gemeindebrandmeister Marcus Peters brachte seinen Dank und Freude besonders zum Ausdruck: „Wie wichtig ihr seid und welchen bedeutsamen Anteil ihr habt, kann man gar nicht in Worte fassen. Ihr seid für mich alles Gewinner.“ Auch Bundestagsabgeordneter Uwe Lagosky gratulierte: „Ihr seid ein wichtiger Teil der Gesellschaft. Die Feuerwehren stehen an vorderster Stelle.“ Der stellvertretende Landrat Uwe Schäfer dankte ebenfalls: „In die Feuerwehr einzutreten, ist schon viel wert. Aber aktiv dabei zu bleiben und Engagement zu zeigen, ist noch viel mehr wert.“ 

Die Ergebnisse präsentierte schließlich der Gemeindejugendfeuerwehrwart Reiner Lemm: Schandelah 2 landete auf dem ersten Platz mit 1.416 Punkten, gefolgt von Schandelah 1 mit 1.414 Punkten. Damit gewannen sie auf ganzer Linie den Wettbewerb und können nun auch den Wanderpokal nach dreimaligem Sieg endgültig mit nach Hause nehmen. Den dritten Platz konnte Gardessen mit 1.363 Punkten für sich gewinnen. Auf Platz vier kam Weddel mit 1.358 Punkten, gefolgt von De-stedt mit 1.331 Punkten, Abbenrode mit 1.327 Punkten und Cremlingen mit 1.323 Punkten. Den letzten Platz belegte Hordorf mit 1.277 Punkten. Der Kreiswettbewerb findet am kommenden Sonntag, 21. Mai, in Sickte statt. 


ANZEIGE