Einschulung an der neuen IGS Schöppenstedt

Schöppenstedt. 72 Schüler und Schülerinnen wurden in der Eulenspiegelhalle von Ulf Blanke, dem kommissarischen Schulleiter, sowie dem Tutorenteam am vergangenen Freitag in der Schule begrüßt. „Das war heute die allerschönste Belohnung für unser Engagement“, betonte Bettina Sievers von der Initiative. „So viele glückliche Kinder und Eltern zu sehen, hat uns total gefreut und gezeigt, dass die IGS sehr willkommen ist“, fügte sie freudig an. Es wurden sogar etliche Kinder angemeldet, die die Wahl hatten, zu einer anderen Schule zu gehen.

 

„Die Einschulungszeremonie startete in der Eulenspiegelhalle mit einer Aufführung“, lobte Ulf Blanke. Einige der neuen Fünftklässler präsentieren ihren Familien und Mitschülern Kunststücke und Gaukeleien. Sie haben in den Ferien an einem Jahrmarkt-Workshop der IGS teilgenommen. Unterstützt wurden die Tutoren dabei von Studentinnen der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig.  „Das Jahrmarkt-Projekt wird in der fünften Klasse ein großes Thema sein, durch das die Kinder viel Wertschätzung erfahren, was sich positiv auf ihr Selbstwertgefühl und ihre Teamfähigkeit auswirken wird“,  erklärte Stefanie Kamp. Nach der Begrüßung der neuen IGS-Schülerinnen und Schüler sowie ihren Gästen gab es auch Grußworte von Susanne Pavlidis, Landesschulbehörde Braunschweig. Anschließend erfuhren die neuen IGS-Schüler in Anlehnung an das Aufnahmeritual in den Harry-Potter-Romanen vom „Spechenden Hut“, welcher Klasse sie zukünftig angehören. Insgesamt wurden drei Klassen gebildet. Die Initiative IGS schenkte  jeder Klasse ein Maskottchen, wonach die Fünftklässler ihre frisch renovierten und möblierten Klassenräume  anschauten und untereinander kennen lernten. Dabei stellten sich auch ihre Tutoren vor. Währenddessen hatten Eltern und Verwandte Gelegenheit sich bei Kaffee und Kuchen zu stärken und auszutauschen. 

Zur Erinnerung an diesen besonderen Tag pflanzten die neuen IGS-Schüler mit ihren Tutoren einen Apfelbaum, eine Spende der Baumschule C. und C. Lüer aus Winnigstedt. Schulleiter Ulf Blanke freute sich über die große Unterstützung, die die IGS erfährt: „Wir bedanken uns ganz herzlich für die Maskottchen und den Baum.“ 

Sein Dank galt auch den Studentinnen der HBK sowie den Elm-Asse-Schülern, die beim Kuchenbuffet Hand anlegten. Die Blumen-Deko spendierte die Gärtnerei Isensee, die kleinen Schultüten der REWE-Supermarkt in Schöppenstedt. „Der Rektorin Anne-Kathrin Hass und dem Kollegium der Elm-Asse-Schule möchten wir bei dieser Gelegenheit unseren Dank für die gute Zusammenarbeit aussprechen“, so Ulf Blanke. Stefanie Kamp erklärte abschließend: „Unser Tutoren-Team freut sich sehr auf unsere neuen Schüler und Schülerinnen.“ Wir haben so viel vorbereitet, damit wir hier tollen Unterricht machen können und sich alle wohlfühlen. Die Tutoren der drei Klassen sind Klasse 5.1 – Maskottchen Affe, Ulf Blanke und Carolina Voß. Klasse 5.2 – Maskottchen Eule, Anke Renken und Andrea Vöckel und Klasse 5.3 – Maskottchen Esel, Stefanie Kamp und Daniel Gerwarth.

jr


ANZEIGE