Großes Interesse gab es am Stand des Kinderschminkens.

Beste Stimmung und Pokalvergaben beim Kinderfest in Bornum

Der Chor „Chorum Bornum“ richtete wenige Tage vor seinem großen Chorfest am kommenden Wochenende das Kinderfest des Dorfes aus. "Rundum gelungen, eine gute Resonanz und tolle Stimmung“, so resümierten der Vorsitzende des Chores Thomas Strube und Kerstin Ruch, die für die Organisation der Veranstaltung verantwortlich zeichnete. „In einem kleinen Team haben wir über Wochen das Kinderfest geplant und vorbereitet“, so Ruch.

Das Thema für das Kinderfest war „Sinne, Singen und Sehen“. Ein vielseitiger Parcours zum Thema "Sinne" wurde auf dem neu gestalteten Platz vor dem Dorfgemeinschaftshaus in Bornum aufgebaut. Dieser begann mit dem Schmecken, führte weiter zum Fühlen, Spüren bis hin zum Sehen. Das Highlight war der Stand Hören, an dem verschiedene Musikinstrumente ausprobiert werden konnten. Claudia Runge, Inken Schulz, Angelina Ruch und Claudia Strube hatten den Erlebnispfad aufgebaut und betreuten ihn auch.

Eine weitere Besonderheit war das Lichtpunktschießen auf dem Schützenstand. Hier standen die Schießsportleiter Gewehr bei Fuß und halfen den Kindern, ins Schwarze zu treffen. Brunhilde Riebe und Gunther Skrzipietz betreuten die Kinderschützen,  Werner Schmidt war für die Auswertungen an der Meyton-Anlage zuständig.

Drei vom Chor gesponserte Pokale und Karussell-Freifahrten gab es zu gewinnen. Der beste Teiler beim Schießen wurde mit einem Kuscheltier belohnt. Rene Hentschke, der Jugendschießsportleiter, sowie  Thomas Strube nahmen die Siegerehrung vor. Den besten Teiler schoss Philipp Mummenbrauer und gewann somit das Kuscheltier. Den 1. Platz gewann Laas Klein, der 2. Platz wurde von  Leni Skottki belegt, Lenn Jacke  folgte auf dem 3. Platz.

„Mein großer Dank gilt dem Schützenverein für die Unterstützung“, lobte Thomas Strube. Auch für die Bewirtung wurde in großem Maße gesorgt. Die fleißigen Kuchenbäckerinnen hatten viele Torten für die Kaffeetafel gebacken. Während bei sonnigem Wetter und guter Stimmung das Kinderfest seinen Lauf nahm, brutzelten Andreas Strube und Bernd Damas am Grillstand Wurst und Pommes; an der Theke waren Wolfgang Hentschke und Alfred Maikowsky für frische, kühle Getränke zuständig. 


ANZEIGE