Ein Clown sorgte bei den Kindern für Begeisterung.

Besucherandrang beim Schweiger-Fest

Das 9. Schweiger-Fest war eine ausgesprochen erfolgreiche Veranstaltung. Hunderte Besucher freuten sich über einen vergnüglichen Nachmittag. Die Beliebtheit der Veranstaltung kommt auch dadurch zum Ausdruck, dass auf den Parkplätzen zahlreiche Fahrzeuge mit den Anfangsbuchstaben SZ, BS und HE auf dem Kennzeichen zu sehen waren.

Das sonnige Wetter, viele interessante Aktions-, Informations- und Versorgungsstände, sehenswerte Vorführungen sowie günstige Preise sorgten für eine fröhliche Stimmung.

Die Veranstalter hatten genau den Geschmack des Publikums getroffen. Über die Partyband „Smith & Johnes" gab es lobende Worte. An der Schweigerstraße herrschte Volksfeststimmung!

Das E-Center Brüggendick ist für sein soziales Engagement bekannt. So wurde die Feuerwehr während des Hochwassereinsatzes mit einem reichhaltigen Frühstück unterstützt.

Im Rahmen des Schweiger-Festes überreichte man dem Hospizverein Wolfenbüttel aus den Pfandspenden einen Scheck in Höhe von 3.000 Euro. Allen Spendern wird herzlich gedankt.

Mit den Pfandspenden werden gemeinnützige Einrichtungen und Organisationen unterstützt. Dagmar Ammon bedankte sich für die Unterstützung der Arbeit des Hospizvereins und lobte die gute Zusammenarbeit mit dem E-Center Brüggendick. Sie wies noch darauf hin, dass durch die Vernetzung mit der ambulanten Kinder- und Jugendhospizarbeit in der Region Süd-Ost-Niedersachsen (SONne) das umfangreiche Angebot des Hospizvereins erweitert werde.

Die Eltern freuten sich darüber, dass es für die Kinder ausreichend Betätigungsmöglichkeiten gab. Das kindgerechte Angebot reichte von Ritterspielen über eine Hüpfburg bis hin zur Motorradbahn. Am späten Nachmittag traten die Besucher zufrieden den Heimweg an und freuen sich bereits heute auf das 10. Schweiger-Fest. 


ANZEIGE