Bei der Generalprobe (v. l.): Tom Stieler, Kurt Stieler, Doris Ruth, Ursula Schweitzer, Siegfried Schweitzer, Karl-Heinz Eggers, Jens Pielok und Mathias Stieler. Vorn der Ideengeber Michele D‘Auria.

Gemeinde Wittmar eröffnet eine neue Boccia-Bahn

„Michele D‘Auria hatte eine tolle Idee, die Errichtung einer Boccia-Bahn an der alten Bank“, so Jens Pielok, Vorsitzender des Bauausschusses der Gemeinde Wittmar. „Mit dieser Sportart kann man alle Altersgruppen im Dorf erreichen“, machte er deutlich.

Michele‘s Idee wurde sehr schnell umgesetzt, und die Bahn steht nun zur Benutzung zur Verfügung. Kleine Gruppen können sich bei ihm melden und bekommen sogar eine fachmännische Einweisung. Damit gibt es eine neue Einrichtung im Assedorf Wittmar.

Die finanziellen Mittel wurden durch die Gemeinde und durch Eigenleistungen erweitert. Der größte Teil wurde jedoch durch den „Zukunftsfonds Asse“ übernommen. Hierfür bedankt sich  der Vertreter der Gemeinde noch einmal besonders für die finanzielle Hilfe für das Allgemeinwohl.

Zwei Bänke und ein kleiner Schuppen zur Lagerung der Materialien werden noch beschafft. Die Einweihung der Boccia-Bahn wird Ende Oktober mit einem kleinen Turnier stattfinden. Bratwurst und Getränke stehen dann natürlich bereit. 


ANZEIGE