Eine Schulklasse präsentierte ihre Bastelartikel (v. l.): Omar, Juliana, Finley, Mohammad, Fynn und Dietrich. Hinten (r.): Kirsten Meyer-Pokorny, die kommissarische Schulleitung, mit Hausmeister Gerd Reupke.

Großes Interesse am Herbstbasar in der Grundschule Cramme

Trotz des regnerischen Wetters fanden am vergangenen Sonntag sehr viele Gäste den Weg in die Grundschule Cramme zum Herbstbasar, der einen Vorgeschmack auf die anstehenden Weihnachtsmärkte gab. Schon beim Betreten der Grundschule stand der Tresen mit Popcorn und duftenden Waffeln bereit.

Nur einen Schritt weiter war ein Gaumenschmaus mit leckeren Fischbrötchen. Auch hier hatte das Team alle Hände voll zu tun, um den Nachschub zu sichern. Gleich gegenüber stand das große Tortenbüfett mit über einem Dutzend leckerer Torten. 

Danach nahmen die Anwesenden die verschiedenen Klassenräume in Augenschein. Hier war das große Angebot von den Weihnachtsartikeln aufgebaut. Dazu zählten aus die Weihnachtskrippen, weihnachtliche Bastelarbeiten, Papierkunst, Schmuck, Holzhandwerk und Floristik.

Auch konnten die Besucher Stoffe und sogar Hundekekse erwerben, aber auch viele Anregungen für Weihnachtsgeschenke entdecken. Die Buchhandlung Behr aus der Lessingstadt hatte eine große Auswahl an Büchern ausgestellt, die auf reges Interesse stieß. 

Die Bastelarbeiten der Kindergarten- und Schulkinder waren schnell vergriffen, was auch auf das verkäuferische Geschick der Kinder unter Anleitung ihrer Lehrer zurückzuführen war. 

Das Tortenbüfett war traditionellerweise reichhaltig gefüllt und sorgte für großen Andrang. Oft war es für die Interessierten schwer, sich für eines der zur Auswahl gestellten Stücke zu entscheiden. Nach einer Erkundungsrunde boten sich eine Tasse Kaffee, Früchtetee, Glühwein und kalte Getränke an.

Der Basar stieß auf großes Inte-resse, so dass die Schule fast die gesamte Öffnungszeit mit Besuchern gefüllt war. „Anbieter und Besucher zeigten sich zufrieden und es wurde deutlich, dass der Basar inzwischen fester Bestandteil im Terminkalender vieler ist“, berichtete Kirsten Meyer-Pokorny.

Über den Erlös aus der Veranstaltung können sich die Fördervereine des Kindergartens und der Crammer Grundschule freuen. „Der Erlös kommt den Kindern der beiden Einrichtungen zugute“, sagte die kommissarische Schulleitung Kirsten Meyer-Pokorny, die kommissarische Schulleitung.


ANZEIGE