Adventsmarkt auf dem Rittergut Lucklum

Lucklum. Wer sich an diesem ersten Adventswochenende auf die Weihnachtszeit einstimmen möchte, der hat dazu heute in Lucklum Gelegenheit: Von 11 bis 18 Uhr lädt das Rittergut zum stimmungsvollen Adventsmarkt im wunderschönem historischen Ambiente ein.

Im ehemaligen Kuhstall, dem CaféGut, der illuminierten Steinscheune und auf dem Gutshof wartet seit gestern ein buntes Angebot aus den Bereichen Dekoration, Lifestyle und Kunst auf die Besucher. Das reicht von der Porzellanmalerei über Schmuck, Floristik und Kerzen bis hin zu regionalen Köstlichkeiten.

 

Neben hausgemachtem Glühwein wird es zum Beispiel Rinderbratwurst aus der gutseigenen Dexter-Herde geben. Ab 13.30 Uhr sorgt heute zudem im EventGut die Irish Folk Band Rhythm and Pipes für Stimmung. Auch ein Gang zur nebenan gelegenen Wegwarte lohnt sich, die ab 17 Uhr „Märchen für Erwachsene“ anbietet.

„Unser Adventsmarkt ist ein gemütlicher, charmanter Gegenpol zu den vielen professionellen Großveranstaltungen im Advent“, freut sich Cläre Lindenmaier vom Veranstaltungsteam des Rittergutes Lucklum. Dazu trägt auch der Umstand bei, dass viele regionale Partner vertreten sind wie etwa die Privatbrauerei Stebner aus Wolfenbüttel, der Wildwurstladen Schauch aus Wobeck und die Eismanufaktur Scholz aus Que-rum. Auch Aussteller aus Lucklum sind dabei, so etwa Dido Demski mit historischen Möbeln sowie der Tischler Uwe Teichmann mit ausgefallenen Kleinmöbeln.

Wer möchte, kann seinen Rundgang über den Adventsmarkt noch um andere Highlights erweitern: zum Beispiel mit der Teilnahme an einer öffentlichen Führung auf dem Rittergut mit Kunsthistorikern Elisabeth Vorderwülbecke, die jeweils um 12 und 14 Uhr stattfinden. Oder einem Besuch im CaféGut, in dem leckere Kuchen, Torten und Kaffeespezialitäten angeboten werden. „Wir freuen uns sehr, dass wir die Tradition des Adventsmarktes auf dem Rittergut wiederbeleben konnten“, sagt Cläre Lindenmaier stolz.

Der Eintritt zum Adventsmarkt ist frei, Parkplätze sind ausgeschildert.


ANZEIGE