Waldkindergarten „Burgtalzwerge“ schmückte Weihnachtsbaum im Rathaus

Schöppenstedt. Aufgeregt berichteten die Kinder des Waldkindergartens „Burgtalzwerge“ am Freitagvormittag ihrer Kindergartenleiterin Gaby Darley und Erzieherinn Heike Pollmeier von ihren Adventskalendern. „Heute durften wir zu Hause am Kalender das erste Türchen öffnen“, erzählten sie glücklich.

 

Aber dann ging es an diesem Vormittag  zum Schöppenstedter Rathaus. Dort sollte der Weihnachtsbaum in der großen Halle  geschmückt werden. „Auf dem Weg dorthin wurden sie ganz überraschend von Frau Dierker vom Edeka-Feinkostgeschäft zum Weihnachtsbaum abschmücken eingeladen“, erzählte Gabi Darley. 

Jedes Kind durfte sich eine Süßigkeit vom Baum in dem Geschäft nehmen, das war eine tolle Sache. Vor dem Rathaus bestaunten alle den großen, neu gestalteten Adventskalender, bei dem schon die erste Tür geöffnet war. „Aber im Rathaus wartete der Baum auf das Schmücken“,  berichtete Darley.

„Im Wald hatten die Burgtalzwerge in den vergangenen Tagen fleißig Zapfen gesammelt und daraus Engel gebastelt, die nun an den Weihnachtsbaum im Rathaus gehängt werden sollte. „Viele fleißige Hände verzierten den Weihnachtsbaum in kurzer Zeit“, erzählte sie weiter. Natürlich wurde auch in diesem Jahr die Leiter wieder gern benutzt, um den Baum auch oben mit den Engeln verzieren zu können. Philippa hatte die Idee, den mit Schmuck versehenen Baum aus einem größeren Abstand anzusehen.

„Dann sieht man viel besser, wie schön er geworden ist“, stellte sie fest. Zum Abschluss bedankte sich Herr Markworth bei den Kindern mit einer Schokoladentüte. Zufrieden von dem Erlebten im Rathaus wanderten alle mit leuchtenden Augen zurück zum Jugendzentrum der Stadt, wo sie am Freitag untergebracht waren. jr


ANZEIGE