Zum Altstadtfest kommt MIA. nach Wolfenbüttel.

MIA spielt zum 900-Jährigen

Es wird das Fest des Jahres 2018! Das diesjährige Altstadtfest in Wolfenbüttel, das vom 17. bis 19. August stattfindet, knüpft an alte Wurzeln an: Überall in der Stadt feiern und an vielen verschiedenen Plätze unterschiedliche Dinge erleben; das ist das Rezept für ein Fest, das die ganze Bevölkerung erreicht und für jeden Geschmack etwas bieten soll.

Die erste Musikgruppe, die spielen wird, kann jetzt schon verraten werden: Die Band MIA. wird als Headliner am Samstagabend auf der Hauptbühne eine spektakuläre Show bieten! Schon jetzt können sich Liebhaber von Ohrwürmern wie „Tanz der Moleküle“ oder „Hungriges Herz“ auf die Geburtstagsshow der Elektropop-Band freuen. Beim Altstadtfest wird die gesamte Innenstadt zur Showbühne und alle Wolfenbütteler und Gäste kommen bestimmt auf ihre Kosten. Auf verschiedenen Bühnen präsentiert das Team des Veranstaltungsmanagements Bands und Musiker bis in die Nacht hinein. 

Mia wurde 1997 in Berlin als Schülerband gegründet. Mieze Katz und Andi Ross (später Andy Penn, 1979 in Berlin geboren), wurden von ihrer Mitschülerin Sarah Kuttneran Robert Schütze und Ingo Puls vermittelt. Gemeinsam mit dem Schlagzeuger Hannes Schulze gründete man eine Musikgruppe und durchlief mehrere Namensänderungen. Der heutige Name MIA. leitet sich vom früheren Bandnamen Me In Affairs ab, heute assoziiert die Gruppe das Kürzel mit anderen Dingen, darunter Musik ist Alles und Menschen in Aufruhr.


ANZEIGE