Der Spielmannzug ist auch heute beim Schoduvel dabei.

Der Spielmannszug ist heute in Braunschweig dabei

Eine Tradition, die bereits seit Jahrzehnten existiert, wurde gestern bunt und fröhlich fortgesetzt. Der MTV Groß Denkte, begleitet von den Dorfbewohnern, zog durch das Dorf. Dabei erklang immer wieder das „Denkte Helau“.

Der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Groß Denkte ist heute in Braunschweig beim Schoduvel dabei und führte gestern seine musikalische Generalprobe mit dem Umzug und vor der Turnhalle durch. Viele Zuschauer  bestaunten den Faschingsumzug, erfreuten sich an dem  Kamelleregen und schlossen sich dem Umzug an.

Die Teilnehmer des Festumzuges wurden von den Helfern an der Turnhalle im Windhuck empfangen, um den Nachmittag mit  närrischen Spielen zu verbringen. Die 85 bunt verkleideten Mädchen und Jungen  konnten  mit der Taschenlampe einen Sternenhimmel erkunden, Schokoriegel von  der Wurfmaschine  auffangen und Dosen werfen.

Auch ein Kletter-Parcours wurde von der  Übungsleiterin für Kinderturnen, Hanako Hoffmann,  aufgebaut. Am Kreativtisch bastelten die Kinder Jonglierbälle. In diesem Jahr war es durch die Unterstützung von Wolfenbütteler Firmen  möglich,  dass eine kleine Überraschung auf jedes Kind mit einer ausgefüllten Spielparcours-Laufkarte wartete.

Im Schützenheim verpflegte das Team der  DRK-Ortsgruppe Groß Denkte die Gäste mit Kaffee und Kuchen. Kalte Getränke und Hot-Dogs bot der MTV Groß Denkte mit Hilfe der Eltern an. Hanako Hoffmann als Hauptorganisatorin bedankte sich im Namen des Vereins bei allen Aktiven und dem gesamten Helferteam.

Auch für die Kuchenspenden fand sie Worte der Anerkennung. „Ohne die großartige Unterstützung  bei der Vor- und Nachbereitung sowie der Hilfe bei der Durchführung  wäre dieses schöne Kinderfaschingsfest nicht möglich gewesen.“ Mit fröhlichen Kindern bei bester Stimmung klang der bunte Nachmittag in Groß Denkte langsam aus. 


ANZEIGE