Christian Müller (hinten l.) und Steffi Dietz (hinten r.) gratulierten den Siegern der Klasse A und B.

Sieger des 48. Internationalen Jugendwettbewerbs bei der Volksbank Börßum-Hornburg eG

Alle Plätze im großen Sitzungsraum der Volksbank Börßum-Hornburg waren am Montagabend besetzt, als Christian Müller, Vorstandssprecher der Volksbank Börßum-Hornburg eG, zur Preisvergabe im 48. Internationalen Jugendwettbewerb „Jugend creativ“ die Anwesenden willkommen hieß. „341 Bilder, ein Video und 86 Quizlösungen wurden im Rahmen des 48. Internationalen Jugendwettbewerbs bei der Volksbank Börßum-Hornburg eingereicht“, erklärte Müller in dieser Runde.

„Erfindungen verändern unser Leben“ lautete das Motto dieser Wettbewerbsrunde und forderte Kinder und Jugendliche auf, sich kreativ mit dem Thema Erfindungen auseinanderzusetzen. Teilgenommen haben die Clemens-Schule in Hornburg, die Grundschule   Sonnenklee in Osterwieck, das Fallsteingymnasium in Osterwieck, die Thomas-Mann-Schule in Dardesheim, die Grundschule in Bühne  und die Grundschule in Börßum.

Nun konnten im Rahmen einer kleinen Feierstunde die Gewinnerinnen und Gewinner auf Ortsebene mit Präsenten geehrt werden. „Wir zeichnen alle Preisträgerinnen und Preisträger mit Lern-und Sportspielen und anderen Aufmerksamkeiten aus“, betonte Müller im Rahmen der Beglückwünschung gemeinsam mit der Jugendmarktleiterin Steffi Dietz. „Unser Dank gilt  allen Kindern und Jugendlichen, die mit ihren kreativen Beiträgen zum diesjährigen Wettbewerbsthema beigetragen haben. Aufgrund der Qualität der zahlreichen Einreichungen fiel der Jury die Entscheidung sehr schwer“, erzählte Müller. 

Die Jury war mit  Frau Rüstenberg (Grundschule Bühne), Frau Schenke (Grundschule Börßum), Frau Rappmund-Hoffmann (Grundschule Hornburg), Frau Bosse (Sekundarschule Thomas-Mann),  sowie Frau Langhof (Grundschule Sonnenklee) sehr gut besetzt. Sie  ermittelten mit großem Engagement die Gewinner der einzelnen Altersgruppen.

„Den Gewinnerinnen und Gewinnern gratulieren wir herzlich und wünschen viel Glück für den Juryentscheid auf Landesebene“, betonte Christian Müller weiter. Die Bilder der Ortssieger und der Videofilm wurden bereits an die Landesebene weitergegeben. „Können sie auch dort die Jury überzeugen und gewinnen, kommen sie anschließend in die große Bundesauswahl nach Berlin“, freute sich Müller. „Die erstplatzierten Bundessieger haben die Chance auf eine internationale Auszeichnung“, machte Müller abschließend deutlich.

Hier die Sieger: Gruppe A, Klasse eins und zwei: Sieger Freya Grziwotz, vor Jannes Neumann und Tanee C. Grziwotz, alle Clemens-Schule. Gruppe B,  KIasse drei bis vier: Sieger Leo Teschner (Sonnenklee), vor Greta Mickler (Sonnenklee) und Victoria L. (Grundschule Börßum). In der Gruppe C, fünfte und sechste Klasse siegte Vanessa Stumpe, vor Hilke Demmler und Paul Heydecke, alle Fallsteingymnasium.

Gruppe D, siebente bis neunte Klasse: Sieger Lea Löpper, Fallsteingymnasium, vor Lukas Voges, Thomas-Mann-Schule, Helena Becker  und Sonderpreis: Kimberly Söchting, beide Fallsteingymnasium. Gruppe E, Klasse 10 bis13: Sieger Angelina Buckenauer, vor Elina Seetge und Hanna Stöhr, alle Fallsteingymnasium. Gewinner Videopreis: Charlotte Eue und Jolie Ölke, Fallsteingymnasium. Der Gewinner im Quizpreis ist Lennard Lange, Grundschule Bühne.


ANZEIGE