Das Team der Firma Rothaupt GbR hat allen Grund zur Freude (v. l.): Fabian Müller, Anka Jähne, die beiden Geschäftsführer Axel Jähne und Marco Schmutzler, Stefanie Schmutzler sowie Alexander Mayer.

Firma Rothaupt GbR feierte 5-jähriges Bestehen

Mit einem Tag der offenen Tür wurde gestern an der Fritz-Fischer-Straße ordentlich gefeiert. Das Unternehmen Rothaupt GbR blickt in diesen Tagen auf eine fünfjährige Firmenzeit zurück. Die beiden Geschäftsführer Axel Jähne und Marco Schmutzler, beide seit über 20 Jahren Tischler aus Leidenschaft, konnten bei bestem Frühlingswetter viele Kunden, Gäste und Freude auf ihrem Firmengelände begrüßen.

Viele Interessierte nutzten die Gelegenheit und kamen zum Hoffest vorbei und schauten sich die vielfältigen Ausstellungen an. Vor fünf Jahren übernahmen die beiden Chefs den Betrieb vom Gründer Reiner Rothaupt, der die Firma 1990 als GmbH sesshaft machte. Viele Jahre habe er den Betrieb zusammen mit seiner Ehefrau Margret erfolgreich geführt und in Wolfenbüttel als zuverlässigen Partner etabliert. 2013 dann der große Wechsel an der Spitze. „Wir haben viele Stammkunden übernehmen können“, sagte Axel Jähne. Zusammen mit seinem Geschäftspartner habe er durch neue Ideen auch viele Kunden hinzugewinnen können. So kamen auch gestern Neukunden vorbei. Einige nutzten das Wetter aus und kamen mit dem Fahrrad. Ausgestellt waren unter anderem KOMPOtherm- und ROMA-Produkte. Erst vor kurzem sei auch der Ausstellungsbereich im Inneren umgebaut und modernisiert worden, da auch der Einbruchschutz immer wichtiger werde. Fenster (3-fach Verglasung), (Haus)Türen, Rollläden, Markisen, Vordächer, Innenausbau, Raffstores, Plissees, Insektenschutz sind die Produkte, die das Unternehmen vom Beratungsgespräch bis zur Montage abwickelt. Die beiden Chefs bringen dabei ihre langjährige Erfahrung aus der Branche ein. „Eine zuverlässige und korrekte Arbeitsweise hat bei uns ebenso hohe Priorität wie regionale Materialien“, versichert Axel Jähne. Deshalb werde auch mit Herstellern zusammengearbeitet, die aus der Region kommen, um besonders effektiv zu sein. 

Noch gut konnte sich indes Axel Jähne an den ersten Tag nach der Übernahme erinnern: „Es ging gleich von 0 auf 100 los. Die Telefone standen überhaupt nicht still“, erzählte er eindrucksvoll. Die gute Auftragslage setze sich auch bis heute fort. „Wir haben ein dickes Auftragspolster.“ Vor zwei Jahren wurden deshalb zwei Monteure eingestellt, um Kunden auch schneller bedienen zu können. Das Team der Rothaupt GbR besteht seitdem aus sechs Mitarbeitern: den beiden Chefs, deren Ehefrauen Anka Jähne und Stefanie Schmutzler sowie den Gesellen Fabian Müller und Alexander Mayer. „Wir sind auch noch auf der Suche nach weiteren Monteuren“, so Axel Jähne. Schließlich möchte sich das Familien-Unternehmen auch die Zeit nehmen, die angemessen und notwendig für Beratungsgespräche ist. „Die Zufriedenheit unserer Kunden liegt uns sehr am Herzen“, bestätigte auch Anka Jähne im Gespräch. Deshalb kamen neben vielen anderen Interessierten auch Simone und Hagen Hermasch aus Wolfenbüttel zur Geburtstagsfeier. Sie suchten für sich ein passendes Produkt zur Wintergartenbeschattung und ließen sich dazu von Marco Schmutzler beraten. „Wenn man zufrieden ist mit der Firma, geht man da auch gerne wieder hin“, sagte das Ehepaar. Anlässlich des Geburtstages und auch, um einmal Danke zu sagen, gibt es einen Jubiläumsrabatt. Für alle erteilten Aufträge, die noch bis Juni 2018 erteilt werden, wird ein Nachlass von 5 Prozent gewährt.  


ANZEIGE