Gruppenbild in Sèvres.

Fröhliche Fest-Gala in Sèvres

Nein, es war nicht nur ein Fest für die Sportler der Aktion „1000 Kilometer für Europa“ anlässlich ihres Ankommens in Sèvres, es war ein Fest für die ganze Stadt.

Der Bürgermeister von Wolfenbüttels Partnerstadt, Grégoire de la Roncière, hatte zur „Jägermeister-Gala“ geladen. Bevor getanzt und gefeiert wurde, dankten Sèvres‘ und Wolfenbüttels Bürgermeister allen Teilnehmern und dem Orga-Team für die gelungene Aktion und sportliche Höchstleistung. Und sie erinnerten an die 60 Jahre bestehende Partnerschaft zwischen beiden Städten. Bei Sèvres-Bier, Currywurst und einem spektakulären Höhenfeuerwerk wurde ein unvergesslicher Abend gefeiert.

Am Abschlusstag stand eine ausgiebige Paris-Besichtigung auf dem Programm und als letzte Überraschung ging es im „Ententaxi“ durch die Stadt ins Restaurant in Montmartre.

Fazit der Aktion: Die Freundschaft mit Sèvres und Europa waren alle Anstrengungen wert.

Weitere Bilder von den Tourtagen finden Sie hier.


ANZEIGE