Bei der vierjährigen Lisa-Marie musste der Papa mit­helfen, das große Geschenk zu tragen.

Stimmungsvolle Weihnachtsfeier des Vereins Wunschbaum im Roncallihaus

Staunende Kinderaugen sah man gestern auf der Weihnachtsfeier des Wolfenbütteler Vereins Wunschbaum e.?V. im Saal des Roncallihauses. Insgesamt 80 Kinder waren mit ihren Eltern und Angehörigen gekommen, um gemeinsam Weihnachtslieder zu singen, Kekse zu naschen und vom Weihnachtsmann ihre Geschenke entgegenzunehmen, die sie dann an Heiligabend zuhause unter dem Weihnachtsbaum auspacken dürfen.

Seit vielen Jahren organisiert der Verein Wunschbaum zusammen mit vielen Geschenkpaten und Spendern die Aktion Wunschbaum, bei der Kindern aus bedürftigen Familien zum Weihnachtsfest Herzenswünsche erfüllt werden. Vorsitzende Anja Kröger hatte auch in diesem Jahr wieder viele Wunschsterne an den großen Weihnachtsbaum in der Volksbank Wolfenbüttel gehängt, auf denen die Wünsche und Namen der Kinder standen. „Viele wohlwollende Spender und Geschenkpaten haben uns zum Erfüllen der Wünsche Geld gespendet oder sie direkt erfüllt“, beschreibt Kröger die schöne Tradition. Bleibt Spendengeld von der Wunschbaum-Aktion übrig – und das ist in jedem Jahr eine großzügige Summe –, dann finanziert der Verein davon über das Jahr zusammen mit dem WSV Schwimmkurse (in diesem Jahr für 18 Kinder), Nachhilfe für benachteiligte Kinder oder auch Ausflüge für bedürftige Familien in den Freizeitpark. In diesem Jahr habe es außerdem einen kleinen Nähkurs für junge Mütter gegeben, erzählt Anja Kröger.

Die Weihnachtsfeier ist der Höhepunkt des Jahres. Dann werden gemeinsam mit dem Weihnachtsmann und Gabriele Holleschowski Weihnachtslieder zur Gitarre gesungen, einige Kinder sagen kleine Gedichte auf, man sitzt bei Gebäck und Getränken  beisammen und verlebt ein paar schöne gemeinsame Stunden. Ausgepackt wird an Weihnachten zuhause. „Noch viermal schlafen“, kannten sich die Kinder dabei bestens aus.


ANZEIGE