Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des SV Roklum standen auch zahlreiche Ehrungen an.

SV Roklum zog Jahresbilanz

Während der gut besuchten Hauptversammlung des SVR standen Ehrungen zahlreicher Mitglieder im Mittelpunkt. Vorsitzender Dieter Wagner dankte Dieter Schliephacke („Verein lebt“) von der Tempel-Stiftung für die finanzielle Unterstützung. Bürgermeister Karl-Heinz Müller wies auf die vielen Aktivitäten des SVR hin.

Jessica Heiders Protokoll wurde ebenso genehmigt wie Erika Wagners Kassenbericht. Dem Vorstand wurde nach längerer Aussprache einstimmig Entlastung erteilt. Neue Kassenprüferin
wurde Jutta Grund. „Wir wollen den Flur im Sportheim renovieren“, bat Dieter Wagner um Unterstüzung. Aus allen Abteilungsberichten ging eine rege Vereinstätigkeit hervor. An den
Stunden „pro Gesundheit“, die Petra Martin leitet, beteiligen sich mittwochs 15 bis 20 Personen.

Die gleiche Zahl nannte Erika Wagner, die donnerstags das Kinderturnen leitet und eine jüngere
Übungsleiterin wünscht. Etwa zehn Teilnehmer üben Stepp-Aerobic. Die Stunde wird donnerstags
ab 19 Uhr von Bianca Franke und Christine Grund gestaltet.

Rosemarie Schneider: „In der Damengymnastikgruppe läuft es sehr gut.“ Über die Trainingsstunden der Sportarten Taekwondo, Sport Chanbara und Kummooyeh informierte Maik Löhr, der betonte: „Ein Bundeskader-Lehrgang wurde von neun Teilnehmern in Eisenach erfolgreich absolviert.“

Der Übungsleiter erinnerte an die erfolgreiche Teilnahme von Roklumern bei den EM in Sport
Chanbara. TT-Obmann Gerhard Müller freute sich: „Wir führen in der vierten Kreisklasse unbesiegt die Tabelle an.“ Einen Bericht über den Spielbetrieb aller Fußballmannschaften teilte der SG-Vorsitzende Arek Kalita mit,der die „großartige Kameradschaft“ lobte.

Folgende Mitglieder ehrte D. Wagner mit Verdienstnadeln, einer Urkunde oder einem Blumenstrauß: Elke Pape reinigte zehn Jahre lang ehrenamtlich das Vereinsheim, Jutta Adamski
14 Jahre. Beide haben aufgehört. Mitglied seit 15 Jahren sind Tim Grund, Vanessa Mirwa, Karl-
Heinz Müller, Lukas Müller, Anna Scherber und Lisa Wäterling, seit 25 Jahren Detlev Arndt, Gerhard Müller und Fabian Wagner. Weitere Ehrungen: Michael Ebe, Harald Stadermann (je 40), Hans-Jürgen Ziems (50), Herbert Adamski jun., Hermann („Männe“) Borchers und Dieter Wagner (je 55).


ANZEIGE