Bei der Siegerehrung (v. l. hinten): Leo, Kassenwartin Förderverein Angelique Waßmuth, Fördervereinsvorsitzende Carmen Strömsdörfer, Erzieherinnen Asta Sommerfeld und Margot Witthuhn. Vorn (v. l.): Jonna, Leon, Niklas, Leon, Phil-Lennard, Jelle und Paul.

Eintracht-Löwe beim Sportfest in Kissenbrück

Der Förderverein, Elternrat und die Kindertagesstätte „Kleine Strolche“ (KiTa) veranstalteten ein Sportfest auf dem örtlichen Sportgelände. „Die Eltern der Teilnehmenden hatten tolle Ideen und Aktionen für diesen Tag vorbereitet“, war von Erika Stark-Messerschmidt, der Leiterin der KiTa zu hören.

Besonders gern nahmen die Kinder am Sponsorenlauf teil. Jedes Kind suchte sich zuvor einen
Sponsor, der für jede gelaufene Runde auf dem Sportplatz einen Geldbetrag spendete. Es liefen 35 Kinder fleißig mit, die viele Runden absolvierten. Es kam eine beträchtliche Summe von 1500
Euro, zusammen.

Klaus Kottowski vom Kissenbrücker Sportverein, Abteilung Kinder-und Jugendfußball, zeigte den jüngeren Kindern, wie viel Spaß Fußball spielen bereitet. Eine tolle Freizeitbeschäftigung, die
auch gleichzeitig das soziale Verhalten fördert, die Beweglichkeit, Koordination und Kraft und
Muskeln stärkt.

Ehrgeiz und Siegeswille zeigten einige Väter und Kinder bei einem Fußballspiel. Sie spielten dabei gegeneinander. Die Spieler wurden vom Publikum angefeuert und das Spiel endete nach „ausdauerndem Kampf“ mit dem Ergebnis „unentschieden“. Bei Kaffee und Kuchen, gegrillter Wurst und selbst gemachten Salaten konnten sich alle Aktiven und Besucher stärken. Mit Spannung wurde die Medaillenübergabe erwartet. Gemeinsam mit dem Eintracht Löwen Leo, der
zur Überraschung der Kinder eintraf, erhielt jedes Kind seine verdiente Goldmedaille.

Die Kinder waren richtig stolz, müde und zufrieden, einen so bewegten Nachmittag erlebt zu haben. Der Dank gilt allen, die zum Gelingen und der Organisation beigetragen haben, betonte die Leiterin gegenüber dem Schaufenster.


ANZEIGE