Von links: Uta Gerecke (stellvertr. Hospizleitung des Hospiz Am Hohen Tore Braunschweig), Anja Haase (1. Vorsitzende), Dr. Thomas Lampe (stellvertretr. Vorsitzender, Weggefährten Braunschweig e.V.).

Vereinsvermögen wird für gute Zwecke gespendet

Der im April 1982 gegründete Freizeitverein Groß Vahlberg setzte sich zum Ziel, die Dorfgemeinschaft zu erhalten und zu fördern.

Dieser Zweck wurde 32 Jahre lang durch Geselligkeits-, Bildungs- und Sportveranstaltungen
erreicht. Allerdings musste sich dieser bis dato sehr engagierte Verein aufgrund Nachwuchsmangels im März 2014 auflösen.

Zu den Veranstaltungen zählten - ein jährliches Kinderfest für alle Kinder mit Eltern, Großeltern und Interessierten. Teilweise waren bis zu 120 Kinder gemeldet, insgesamt konnte der Verein bis zu 300 Gäste begrüßen. Besonders schön war es immer wieder, jährlich viele ältere Dorfmitglieder zu diesem Fest begrüßen zu können.

Der Umzug durchs Dorf mit Blumenbögen und Musikbegleitung war stets Auftakt. Anschließend konnten die Kinder bis zu 14 Spielstände anlaufen und dort Spaß haben beim Malen, Geschicklichkeitstest, Wasserspielen, Hüpfburg, Drehleiter der Feuerwehr Schöppenstedt und vielem mehr. Die Erwachsenen konnten zwischenzeitlich gemütlich Kaffee trinken und sich dabei zu sehr moderaten Preisen an tollen Kuchen laben, die immer in großer Zahl von der Dorfgemeinschaft zu diesem Anlass gespendet wurden.

Ein riesiges Bedienteam war nötig, um Kaffeestube, Bierwagen und Bratwurstbude zu besetzen. An alle Helfer im Nachhinein einen herzlichen Dank. Das Highlight des Tages war für jedes Kind der Besuch des „Geschenkeladens” am Ende des Spielenachmittags gegen 18 Uhr. Dort gab es kostenlos für jedes Kind ein Geschenk nach Wahl. Nur dank einer sehr großen Spendenbereitschft der gesamten Groß Vahlberger Bevölkerung konnte diese Aktion 32 Jahre lang organisiert werden.

- Tagesausflüge für Vereinsmitglieder (andere konnten zum Selbstkostenpreis teilnehmen).
- Zeltwochenenden zu Pfingsten
- Weihnachtsbasare mit Weihnachtsmann und weiteren Geschenken für die Kinder, Glühwein-
und Bratwurststand für die Erwachsenen.
Diese vielfältigen Aktivitäten erforderten natu?rlich viele Helfer, die zu finden immer schwieriger
wurde.

Die bei der Auflösung vorhandennen Gelder wurden für Feuerwehr, Kinderkirche, Peter-Maffay-
Stiftung und DRK verwendet. Der verbleibende Rest von je 3340,69 Euro sollen die Arbeit der „Weggefährten, Elternhilfe zur Unterstützung tumorkranker Kinder Braunschweig e.V.“ und des
Hospizvereins Braunschweig unterstützen. Somit konnte der Verein auch noch bei Auflösung sein Ziel erreichen, Menschen zu unterstützen und für ein würdiges Miteinander zu sorgen. Die Spendenübergabe an die beiden Vereine fand in den Räumen der Weggefährten statt.

Der Verein „Weggefährten, Elternhilfe zur Unterstützung tumorkranker Kinder Braunschweig
e.V.“ unterstützt und begleitet Familien aus der Region, die das schwere Schicksal erleiden, dass eines ihrer Kinder an Krebs erkrankt. Für dieses Jahr hat sich der Verein neben der direkten ideellen und finanziellen Unterstützung wieder viele Aktionen und Projekte mit und für die betroffenen Familien auf die Fahne geschrieben.

Näheres unter: www.weggefaehrten-bs.de


ANZEIGE