Der Projektchor „Miteinander BUNT“ probt unter der Leitung von Rainer Allewelt (rechts mit Gitarre).

Projektchor „Miteinander BUNT“ probt fürs Kulturfest

Anlässlich des Weltflüchtlingstags lädt Margit Richert, Gleichstellungsbeauftragte der Samtgemeinde Sickte, zu einem Kulturfest ein. Das Fest soll für Verständnis werben und ein Zeichen für Toleranz setzen, teilt Richert hierzu mit.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Integrationsprojektes „Miteinander BUNT“ der Samtgemeinde Sickte statt, so Richert. Es werde Gelegenheit geben, sich über die Situation von
Flüchtlingen und Asylsuchenden sowie über die Flüchtlingsarbeit vor Ort zu informieren.

Es sei ein Kooperationsprojekt mit den Flüchtlingspaten, der Initiative Folk e. V. Braunschweig
und der Sickter Kulturinitiative. Neben Kaffee, Kuchen und Kultur werde es Informationsstände
geben. Mit dabei seien die UNICEF Arbeitsgruppe Braunschweig, die Wolfenbütteler Gruppe von Amnesty International, der Braunschweiger Flüchtlingshilfeverein Refugium sowie die Patengruppe der Samtgemeinde Sickte.

Beim Kulturprogramm wirken der Kinderchor der Grundschule Dettum, der Alleweltchor aus Evessen, die ZUMBA-Kindertanzgruppe sowie die Folk-Rock-Band „Donkey Bridge“ aus Sehnde mit. „Ein besonderer Höhepunkt wird sicherlich die Premiere des Projektchores ,Miteinander BUNT’,“ sagt Richert. Flüchtlinge, Asylsuchende und Deutsche singen gemeinsam im Chor.

Die Initiative zur Gründung des Chores sei von Patin Claudia von der Heyden-Rynsch ausgegangen. Musikalischer Leiter des Chores ist Rainer Allewelt. Der Chor probt alle 14 Tage im Pfarrhaus Evessen. Er hat mittlerweile 15 Mitglieder. „Ich habe eine Chorprobe in Evessen besucht und war tief berührt und begeistert zugleich.“

Auch für Kinder werde es Angebote geben: Glücksrad, Buttonmaschine, verschiedene Spielgeräte und Henna-Tattoos. Darüber hinaus werde die Fotoausstellung „Traumbilder“ von Carlotta  Heyden-Rynsch im Herrenhaus gezeigt.

Die Einnahmen aus dem Kaffee- und Kuchenverkauf sollen der Flüchtlingshilfe „Miteinander BUNT“ zugute kommen. Alle Beteiligten laden herzlich zum Besuch des Festes ein.

Sitzgelegenheiten (Klappstuhl oder Picknickdecke) sollten mitgebracht werden, ergänzt Richert. Das Fest findet am Sonntag, 21. Juni, ab 15 Uhr im Park am Herrenhaus Sickte (Am Kamp 12) statt. Der Eintritt ist frei.


ANZEIGE