Nach der Proklamation der Vereinsmeister (v. l.): Torsten Meinhardt, Ernst Baum, Marita Meinhardt, Carmen Michalik, Reinhard Bürgel und Bernd Meinhardt.

16 Mitglieder beschlossen die Auflösung des Schützenvereins Timmern

Im Mittelpunkt der Jahressitzung der Mitglieder des Schützenvereins stand der Bericht des Vorsitzenden Bernd Meinhardt. Mit dabei war Ortsvertrauensmann Joachim Rosenthal und der Ehrenvorsitzende des Vereins, Erhard Meiners.

Während Schriftführer Norbert Thiel den Anwesenden ein sehr ausführliches Protokoll aus zwei Sitzungen präsentierte, gab als kommissarischer Kassenwart Reinhard Bürgel das Zahlenwerk der Finanzen im Verein wider. Daraufhin erfolgten die einstimmigen Entlastungen.

Der Vorsitzende listete in dieser Runde auf, dass ein sehr geringes Interesse der derzeit 77  Mitglieder an dem Traditionsverein wahrnehmbar sei, der immerhin auf das Gründungsjahr 1874 verweisen könne. „Die Tradition am Schützenbrauchtum in unserem Verein hat deutlich nachgelassen“, bedauerte Bernd Meinhardt.

Bereits vor dieser wichtigen Sitzung gab es eine außerordentliche Mitgliederversammlung, in der es auch um eine Vereinsauflösung ging. Nach Prüfung der Satzung wegen der Anzahl der anwesenden Mitglieder zur Abstimmung bei der Sitzung wurde diese nun auf die „anwesenden Mitglieder abgeändert“.

Dadurch konnte in der Sitzung am Sonnabend über eine Auflösung des Vereins mit den Anwesenden entschieden werden. Somit erging folgender Beschluss: „Mangels Interesses der Mitglieder des Schützenvereins Timmern wird der Verein zum 31. Dezember 2018 aufgelöst“. 

An der Versammlung haben ganze 16 von 67 aktiven Vereinsmitgliedern teilgenommen, davon  waren allein sechs Vorstandsmitglieder. „Das zeigt deutlich, dass der Verein keine Zukunft mehr hat“, betonte der Vorsitzende. 

Ein Schützenfest soll letztmalig  eintägig  am 30. Juni gefeiert werden. Das traditionelle  Frühstück am Sonntag als zweiter Festtag entfällt ganz. Das letzte Osterschießen ist auf den 23. März terminiert.

Schießsporteiter Torsten Meinhardt nahm die Proklamation der Vereinsmeister 2018 gemeinsam mit dem Vorsitzenden vor. Sie konnten dazu die Titel  in den verschiedenen Altersklassen vergeben. Ernst Baum, Carmen Michalik und Reinhard Bürgel und Marita Meinhardt sind als Vereinsmeister  gekürt.  

Mit dem dreifachen „Gut Schuss“ gratulierten die Versammelten den damit letzten Vereinsmeistern dieses Vereins. Als Kassenprüfer wurden Edgar Stengert und Erhard Meiners gewählt. 


ANZEIGE