Die neuen Vorstandsmitglieder und Geehrten (von links): Vorsitzender Alfred Künne, Sportwartin Antje Dehl, Kevin Klante, Alexander Künne, Michael Lippelt, Kassierer Ernst Hohrenk, Schriftführer­in Sarah Lippelt sowie zweiter Vorsitzender Dieter Kalus.

TSV Destedt mit neuem Vorstand

Der Sportverein hat kürzlich im Vereinsheim seine Jahreshauptversammlung abgehalten.

Vorsitzender Rolf Hellmer berichtete von 414 Mitgliedern zum Stichtag und einem guten und erfolgreichen Jahr. Hervorgehoben hat er in seinem Bericht die Gründung einer Basketballgruppe. „Wir konnten dadurch auch Neueintritte generieren“, teilte er bei der gutbesuchten Sitzung erfreut mit. Ein Highlight sei zudem auch das Trainingscamp mit Eintracht Braunschweig gewesen. „Die Kinder hatten eine Menge Spaß.“ Auch Kassenwart Ernst Hohrenk konnte von einer guten Lage sprechen. So habe sich die Situation um das Vereinsheim auch wieder gebessert. Im Anschluss folgten die Berichte der Spartenleiter, die allesamt von einer positiven Entwicklung und erfreulichen Mitgliedergewinnung sprachen. „In allen Abteilungen wird hervorragende Arbeit geleistet“, dankte Hellmer den Spartenleitern.

Weiterhin berichtete Hellmer von dem 100-jährigen Vereinsjubiläum, welches 2021 gefeiert werden soll. Erste Ideen wurden gesammelt. Dazu habe sich bereits ein Festausschuss gegründet, der schon ein paar Mal getagt habe. Vier Mitglieder wurden auch vom Vorsitzenden und seinem Stellvertreter Alfred Künne geehrt. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Kevin Klante und Alexander Künne gedankt. Die Urkunden für 50-jährige Mitgliedschaft erhielten Michael Lippelt und Rüdiger Heise (in Abwesenheit). „Das ist eine ganz besondere Leistung“, gratulierten die Vorstandsmitglieder und überreichten auch Präsentkörbe an die Geehrten. 

Der Tagesordnungspunkt Wahlen stand ebenfalls mit auf dem Programm. Für den Vorsitzenden gab es aus der Versammlung den Vorschlag der Wiederwahl von Rolf Hellmer sowie von Alfred Künne. Mit einer Zweidrittel-Mehrheit wurde Alfred Künne als neuer Vorsitzender gewählt. Hellmer wurde im Anschluss Dank für seine Arbeit ausgesprochen. Er hatte das Amt vor drei Jahren in einer schwierigen Vereinssituation übernommen. Für die Funktion des stellvertretenden Vorsitzenden wurde Dieter Kalus aus der Versammlung vorgeschlagen. Er erklärte sich zur Amtsübernahme bereit und wurde bei drei Enthaltungen gewählt. Für den Kassierer gab es ebenfalls den Vorschlag der Wiederwahl. Ernst Hohrenk erklärte sich für eine weitere Amtszeit bereit. Als neue Schriftführerin wird künftig Sarah Lippelt tätig werden. Die Funktion eines Sportwartes wurde nach langer Zeit wieder neu besetzt. Antje Dehl erklärte sich dafür bereit. Zudem wurde Klaus-Peter Breske als zweiter Kassenprüfer gewählt. 

Hellmer und Künne berichteten zum Schluss, dass im Juli wieder ein Trainingscamp mit Eintracht Braunschweig stattfinden wird. Zudem will der Verein auch wieder ein Sportwochenende und ein Oktoberfest ausrichten. 


ANZEIGE