Die Oberschule Sickte verabschiedete die langjährige Lesepatin Lenerlie Breitenbach.

Oberschule Sickte verabschiedete Lesepatin

„Auch nach vielen Jahren treffe ich noch Schüler, die sich für das gemeinsame Lesen und Üben bei mir bedanken. Es hat mir immer viel Freude gemacht.“ Mit diesen Worten verabschiedet sich die jahrzehntelange Lesepatin Lenerlie Breitenbach von Schülern und Lehrern der OBS Sickte.

Dort war es in der modernen und dennoch gemütlichen Schülerbücherei ihre Aufgabe, mit einzelnen Schülerinnen und Schülern parallel zum Deutschunterricht das Lesen zu üben und somit letztendlich die Weichen für einen erfolgreichen Schulabschluss zu stellen. Dieses ist ihr stets mit großem Engagement und Einfühlungsvermögen gelungen.

Außerdem gibt es dank ihrer Vermittlung bereits eine tolle Nachfolgerin für das ganz besondere, generationsübergreifende Konzept der Lesepatenschaft. Bereits seit Juni ist Ingrid Sievers aus Sickte als ehrenamtliche Lesepatin ein vertrautes Gesicht in der Oberschule. 

Somit waren es Abschieds- und Willkommensworte, die Schulleiter Stefan Marken und die Fachbereichsleiterin Sprachen Petra Windrich-Hattendorf an beide Damen richteten, bevor sich alle anwesenden Deutschlehrkräfte und besonders die Schüler, letztere mit Rosen und selbstverfassten Briefen, bedankten und verabschiedeten – natürlich nicht ohne Lenerlie Breitenbach alles erdenklich Gute zu wünschen.


ANZEIGE