Gemeindebürgermeister Detlef Kaatz schunkelte ordentlich mit.

Senioren verlebten vergnüglichen Tag beim Cremlinger Seniorenfest

Einen vergnüglichen Tag verlebten rund 280 Senioren am Mittwoch im Cremlinger Event Center. Die Gemeinde Cremlingen hatte zum traditonellen Seniorenfest eingeladen und bescherte den älteren Herrschaften einen Nachmittag voller Musik und netter Gespräche.

Alle zwei Jahre richtet die Gemeinde Cremlingen gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft der Seniorenkreise im Landkreis Wolfenbüttel das Fest aus. Man freue sich immer wieder, in so viele Gesichter blicken zu können, sagte Gemeindebürgermeister Detlef Kaatz während seiner Begrüßung. Und auch Hans-Andreas Meier,  Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Seniorenkreise im Landkreis Wolfenbüttel, zeigte sich erfreut über die vielen Damen und Herren, die in dem festlich geschmückten Saal saßen. Auch in diesem Jahre hatte man die Senioren aller zehn Ortschaften vorab zu dem geselligen Nachmittag eingeladen und sogar für einen Bustransfer gesorgt. So konnten die Gäste ganz entspannt an-und abreisen und sich ganz auf das Fest freuen. Auch ein buntes Programm hatten die Organisatoren auf die Beine gestellt und so stimmte die Chorgemeinschaft mit Liedern zum Mitsingen und Mitschunkeln auf das Seniorenfest ein. Für besondere Entzückung bei den Gästen sorgte die Kita Abenteuerland, die das Stück „Der dicke Pfannkuchen“ aufführten. 

Ordentlich geschunkelt wurde an den Tischen auch zu „Oldies but Goldies“. Die Senioren des Hauses Metzner aus Gardessen  spielten bekannte Lieder auf ihren Instrumenten. Da hielt es selbst Gemeindebürgermeister Detlef Kaatz nicht mehr auf seinem Stuhl. Von Tisch zu Tisch wandernd hakte er sich bei den Gästen unter und schunkelte im Takt. Der Nachmittag und der Abend war weiterhin gefüllt mit einem bunten Programm und sorgten die „Ohrwürmer“, die Dragons Cheerleader Schandelah und der Seniorenkreis Destedt für beste Unterhaltung. Ein gemeinsames Abendessen und gesungene Lieder rundeten den Tag ab. Und so verbrachten die Senioren auch in diesem Jahr wieder ein ausgelassenes Fest, bei dem die Geselligkeit und Fröhlichkeit im Vordergrund stand.


ANZEIGE