Die Jugendfeuerwehr Linden hatte zum Laternenumzug eingeladen und maschierte an der Spitze.

Martinsgottesdienst und Laternenumzug mit der Jugendfeuerwehr

Am Samstag war es wieder so weit: der beliebte Laternenumzug mit vorherigem Martinsgottesdienst in der St.-Brictius-Kirche fand in Wolfenbüttel-Linden statt. Vornweg ging die Jugendfeuerwehr Linden mit Fackeln, die musikalische Begleitung kam von einem befreundeten Spielmannszug.

An dem Umzug beteiligten sich viele Eltern, Großeltern und Kinder mit bunten, leuchtenden Laternen. Er führte durch den Dorfkern bis zum Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Linden. Hier erwartete die Besucher unter anderem Musik, Gegrilltes sowie kalte und warme Getränke. Zusätzlich zu der Gemeinde, der Jugendfeuerwehr, der Kinderfeuerwehr, der Einsatzabteilung sowie der Altersabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Linden helfen auch immer mehr Eltern bei der Organisation mit.

Lesen Sie mehr in der kommenden Mittwochsausgabe des Wolfenbütteler Schaufensters.


ANZEIGE