Bürgermeister Thomas Pink eröffnete am Dienstagabend mit Propst Dieter Schultz-Seitz, Pfarrer Matthias Eggers und Mustafa User von der Türkisch-Islamischen Gemeinde den Wolfenbütteler Weihnachtsmarkt.

Bürgermeister Thomas Pink eröffnete gestern den Wolfenbütteler Weihnachtsmarkt

Die Vorfreude auf das Weihnachtsfest kann offiziell starten, denn ab sofort hat der Wolfenbütteler Weihnachtsmarkt geöffnet. Bis zum 23. Dezember verkürzen täglich von 11 bis 21 Uhr die Akteure die Wartezeit auf Heiligabend. Bürgermeister Thomas Pink eröffnete gestern den immerhin seit 1585 in Wolfenbüttel stattfindenden Weihnachtsmarkt gemeinsam mit Vertretern der Glaubensgemeinschaften und mit musikalischer Unterstützung von den „Ellingtones“.

Zur Adventszeit verwandelt sich die Lessingstadt alljährlich in ein stimmungsvolles Vor-Weihnachtsparadies: Der Duft von frisch gerösteten Mandeln, von Glühwein und Lebkuchen zieht durch die Straßen. Neben einem Bummel über den Stadtmarkt, freitags bis sonntags durch die vier beschaulichen Adventshöfe sowie durch die festlich glitzernde Fußgängerzone lockt Wolfenbüttel an den Adventswochenenden noch mit dem Adventsmarkt in der Kommisse. Für kleine und große Kinder drehen sich Karussell und Weihnachtszug „Hill Billy“ und ab und an schauen Wölfchen und Büttelchen zum Foto-Shooting vorbei. Künstler aus der Region gestalten ein stimmungsvolles Bühnenprogramm mit zum Beispiel festlichen Bläserklängen, Chorgesang und Kindertheater. „Lassen Sie sich einstimmen auf die wohl gemütlichste Zeit des Jahres, lauschen Sie den weihnachtlichen Klängen, lassen Sie sich von den verschiedenen Leckereien locken und schlendern Sie über den Wolfenbütteler Weihnachtsmarkt“, lädt Thomas Pink alle herzlich ein. Einen großen Dank sandte der Bürgermeister an alle Partner und Sponsoren und vor allem an das Team des Veranstaltungsmanagements. “Ich wünsche allen Gästen tolle Stunden und Tage, tolle Gespräche, Treffen mit Freunden, Kollegen und der Familie und dass wir diese Adventszeit genießen. Dass wir feiern, aber dass wir diese Zeit auch genießen und in uns gehen. Und gerade in dieser Zeit über Dinge nachdenken, die im Jahr zu kurz gekommen sind“, so Pink.

Frohe Botschaft: stars@ndr2 kommt wieder

Und noch eine frohe Botschaft hatte der Bürgermeister zu verkünden. Auch im kommenden Jahr wird es auf dem Campus musikalisch. Wie der NDR mitteilte, wird es am 8. August 2020 am Exer wieder „stars@ndr2“ heißen und bekannte Künstler rocken die Bühne. „Zum dritten Mal in Folge wird dieses Event hier stattfinden. Vielleicht sollte man mal mit dem NDR sprechen, ob die das nicht immer hier machen wollen“, freute sich Thomas Pink.

Nach den Grußworten des Bürgermeisters sprachen auch Propst Dieter Schultz-Seitz, Pfarrer Matthias Eggers und Mustafa User von der Türkisch-Islamischen Gemeinde ihre Wünsche für die Weihnachtszeit aus. Vor allem ein friedliches und tolerantes Miteinander sollte in dieser so besonderen Zeit des Jahres herrschen. Mit dem Magnificat, dem  Lobgesang Marias, segnete Pfarrer Matthias Eggers den Weihnachtsmarkt und all seine Besucher. Nach den Grußworten eröffnete der Bürgermeister, gemeinsam mit seinen Gästen auf der Bühne den Weinachtmarkt. Von nun an heißt es bis zum 23. Dezember: Lasset uns die besinnliche Zeit genießen!


ANZEIGE