Die Lehrkräfte waren von dem Medientag sehr angetan.

Schulübergreifender Medientag war ein voller Erfolg

An der Oberschule Sickte fand der „schulübergreifende Medientag“ im Landkreis Wolfenbüttel statt. „Als Anne Kliche vom Medienzentrum auf dem IT-Steuerkreis des Landkreises das Projekt „schulübergreifender Medientag“ vorstellte, war ich sofort begeistert“, berichtet Tobias Kathe, der an der Oberschule in Sickte verantwortlich für die Umsetzung des Medienbildungskonzeptes ist, und stellte spontan die Räumlichkeiten für die Veranstaltung zur Verfügung.

„Der Landkreis hat eine tolle Infrastruktur geschaffen, die von den Kolleginnen und Kollegen an unserer Schule täglich im Unterricht eingesetzt wird. Es ist wichtig, sich untereinander auszutauschen, positive sowie negative Erfahrungen zu teilen und Vorbehalte weiter abzubauen.“

Schnell fanden sich Lehrerinnen und Lehrer aus Remlingen, Schladen, Sickte und Wolfenbüttel, die bereit waren, interessierten Kolleginnen und Kollegen ihre Arbeit und die Erfahrungen vorzustellen. In acht praxisorientierten Workshops wurden Apps aus den Bereichen Naturwissenschaften, Sprachen, Inklusion und Unterrichtsorganisation vorgestellt. Dies fand bei den über 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmern großen Zuspruch.

Nach dem Mittagessen und weiteren Workshops traf man sich zu einer themenoffenen Gesprächsrunde – einem Barcamp –, und es gab auch noch einmal die Möglichkeit, sich Inspirationen aus den noch nicht besuchten Workshops zu holen.

„Solche Veranstaltungen nehmen uns Ängste und Hemmungen im Umgang mit den neuen Medien“, berichtet eine Lehrerin und hofft auf weitere Angebote dieser Art.

Auch Anne Kliche vom Medienzentrum zeigt sich zufrieden. „Wir haben das erreicht, was wir uns vorgestellt hatten. Die Veranstaltung ergänzt sehr gut die von uns angebotenen Fortbildungen aus den Bereichen neue Medien und mobiles Lernen.“


ANZEIGE