Pastor Peter Gerloff segnet die Sternsinger.

Aussendung der Sternsinger in Schladen: Pastor Gerloff hielt Festmesse

Während einer von Pastor Peter Gerloff gehaltenen Festmesse in der St.-Marien-Kirche wurden die Sternsinger aus Schladen und Hornburg zur diesjährigen Aktion Dreikönigssingen 2020 ausgesendet. Nach dem Singen des Liedes „Auf dem Wege, den wir gehen“ und „Frieden für die Kinder“ weihte Pastor Gerloff die Kreide und die Klebeschilder, die nach den Besuchen in den Häusern angebracht werden. Anschließend wurden an der Eingangstür der Kirche und der Tür des Pfarrhauses „Christus mansionem Benedict, Christus“ (segne dieses Haus) angeschrieben in Form des Kürzels 20*C+M+B*+20.

In diesem Jahr werden die Sternsinger durch Silke Kleinert mit der Gitarre sowie Susanne Daubel und Cornelia Keie begleitet. Über 30  Kinder, aufgeteilt in drei Gruppen, werden sich mit ihren Königen Caspar, Melchior und Balthasar an der Aktion beteiligen. Zwei Gruppen werden in Schladen und eine Gruppe in Hornburg unterwegs sein. Das jüngste Kind ist drei Jahre und das älteste der Teilnehmer ist zwölf Jahre und alle kommen aus der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde.  Die bunten Gewänder der Sternsinger haben schon eine lange Tradition, sie waren vor der Jahrtausendwende einmal die Gewänder von den Messdienern in der Kirche.

Am Donnerstag, 2. Januar, und Freitag, 3. Januar, wird bei den Familien der Segen in die Häuser in Schladen gebracht, in Hornburg am 2. Januar am Vormittag und am 3. Januar am Nachmittag. Es erfolgen die Besuche in allen Schladender Kindergärten sowie in der Gemeinde Schladen-Werla am Weinberg. Auch in der evangelischen Kirche sowie am 19. Januar beim Neujahrsempfang der Gemeinde im DGH werden die Sternsinger den Segen bringen. Jeder, der die Sternsinger bei sich zu Hause als Gast haben möchte, kann dieses bei Cornelia Keine, Telefon 05335/6767 für Schladen, bei Susanne Daubel, Telefon 0178/9626927 für Isingerode, und in Hornburg bei Aglaja Popoff, Telefon 0176/38088501, melden. „Frieden! Im Libanon und weltweit“ lautet das Motto der Aktion 2020. Der biblische Leittext ist Jesaja 2,2-5: Wenn die Menschen auf den Wegen des gerechten Gottes gehen.

Die Aktion Dreikönigssingen 2020 zeigt den Sternsingern, wie wichtig es ist, friedlich und  unvoreingenommen miteinander umzugehen. Sie zeigt auch, dass Kinder und Jugendliche selbst aktiv zu einem friedlichen Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft, Kultur und Religion beitragen können. So lernen die Sternsinger, dass Kinder und Jugendliche mehr verbindet als sie trennt – und dass es sich lohnt, offen und respektvoll aufeinander zuzugehen. Gleichzeitig würdigt die Aktion Dreikönigssingen den Einsatz der rund 300.000 Sternsinger, die als Friedensbotschafter den Segen zu den Menschen bringen und Spenden für hilfsbedürftige Kinder weltweit sammeln. 

Bisher sind seit 1959 bei der Sternsingeraktion über eine Milliarde Euro zusammen gekommen, in 2019 waren es 50 Millionen Euro.


ANZEIGE