Nur einige der aktiven Ehrenamtlichen des AHA-ERLEBNISmuseums Wolfenbüttel in der Lindener Straße 15: Asmus Fries, Bernadette Willert und Emily Seidel (sitzend von links) sowie Christine Schrader, Andreas Kiehne, Uwe Sendatzki, stellvertretende Leiterin Katrin Keller, Museumsleiterein Annette Goslar und Marion Albersmann.

„Das Superhirn“ – für Kids ab 4 Jahre, Super- Checker, Schlaumeier und Intelligenzbestien

Gespannt sein dürfen Kids ab 4 Jahre, Schlaumeier und Intelligenzbestien und Super-Checker auf die 19. Mitmachausstellung des AHA-ERLEBNISmuseums mit dem Titel „Das Superhirn“. Am heutigen Sonntag, 8. März, öffnet das Museum um 15 Uhr nach kurzer Pause wieder seine Türen. Der Eintritt an diesem Tag ist frei.

 

Große und kleine Besucher sind herzlich eingeladen, von 15 bis 17 Uhr einen ersten Blick in die Lernlandschaften zu werfen. Bei dieser bereits 19. Mitmachausstellung, die bis zum 15. November gehen wird, können die Besucher auf spielerische Art das menschliche und das tierische Gehirn mit all seinen Funktionen, Tücken und Glanzleistungen kennenlernen. „Die Supermaschine in Deinem Kopf sorgt dafür, dass Tausende von Aufgaben erledigt werden. Dein Gehirn kann so viele Informationen speichern, wie in ein 20-bändiges Lexikon passen. Es gibt und empfängt Informationen an bzw. von Deinem Körper – und das in Wahnsinngeschwindigkeit. Unglaublich, oder?“ steht es im offiziellen Flyer. 

Damit das Ganze nicht nur Köpfchen hat, sondern auch Hand und Fuß, wurde das Mitmach-Museum von einem echten Experten auf dem Gebiet der Hirnforschung unterstützt. Der Hirnforscher Prof. Dr. Martin Korte hat eng mit dem Museum zusammengearbeitet und wertvolle Tipps, Antworten und Anregungen gegeben. Es gibt viel zu begreifen. Ab Dienstag, 10. März, kann die Ausstellung offiziell besucht werden. 

Zuvor öffnet bereits am morgigen Montag von 10 bis 12 und 15.30 bis 17.30 Uhr das AHA-ERLEBNISmuseum seine Pforten für alle Pädagogen aus Stadt und Landkreis. Von 9 bis 12 Uhr sind Schulen und Kitas mit vorheriger Anmeldung herzlich willkommen für einen Besuch voller Phänomene und AHA-Erlebnisse. 

Für Familien ist ein spontaner Besuch an den Nachmittagen zwischen Freitag und Montag möglich. Einzelpersonen zahlen 4,50 Euro, Gruppen ab 10 Personen sowie Familien (2 Ki. und 2 Erw.) jeweils 3,50 Euro.

Beliebt sind auch die Geburtstagsgruppen, für die zusätzlich ein Geburtstagstisch und Geburtstagsaktion (ab 7Jahre, eine Extra-stunde in der Kreativecke der Werkstatt) angeboten wird. Infos zu Öffnungszeiten und Extra-Veranstaltungen sowie weitere Informationen zum AHA-ERLEBNISmuseum und zur Ausstellung gibt es unter www.ahamuseum.de.

Am 29. November feiert das AHA-ERLEBNISmuseum 20. Geburtstag. Zu diesem Anlass soll ein Buch mit den Erlebnissen, Geschichten und Erfahrungen der Besucher erscheinen. Annette Goslar, erste Vorsitzende des AHA-ERLEBNISmuseum, ruft dazu auf, Geschichten und Erinnerungen bis April einzureichen. 


ANZEIGE