Hier die Klasse 1a der Grundschule in Dettum.

Erster Schultag für ABC-Schützen in Stadt und Landkreis

Gestern war für viele Familien in Stadt und Landkreis Wolfenbüttel wieder ein aufregender Tag. Überall fanden an den Grundschulen die Einschulungen der ABC-Schützen statt. Für über 600 Kinder begann am gestrigen Sonnabend der oft zitierte „Ernst des Lebens“. Am ersten Tag ging es aber überall feierlich und fröhlich zu!

Aufgrund der besonderen Situation in diesem Jahr wurden die Einschulungsgottesdienste nur mit den nächsten Angehörigen durchgeführt. In einigen Grundschulen verzichtete man coronabedingt komplett auf den Gottesdienst. Auch die eigentlichen Einschulungen fanden in diesem Jahr zeitversetzt und in Gruppen statt. 

Um den Schulanfängern einen besonders schönen und unvergesslichen Tag zu bereiten, hatte man tolle Programme vorbereitet. Auf Begrüßungslieder und kleine Musicals wurde in diesem Jahr verzichtet, dafür gab es Theaterstücke, Geschichten, Videovorführungen und in Remlingen sogar ein Elternpicknick. Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Da hieß es kreativ zu werden – und das wurden die Grundschulen in Stadt und Landkreis auch.

Nach den Begrüßungen kam für die Erstklässler der spannendste Moment: Gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen oder -lehrern gingen sie in ihren Klassenraum, um dort die erste Unterrichtsstunde zu erleben. Für Kinder und Lehrer der Einstieg in eine gemeinsame Zukunft.

Und dann durften die Erstklässler endlich auch ihre heiß ersehnte Schultüte in Empfang nehmen.

Für alle Autofahrer heißt es jetzt wieder, besonders vorsichtig und rücksichtsvoll im Straßenverkehr zu sein, denn viele kleine Leute sind ab morgen wieder unterwegs.

Wie jedes Jahr führten Verkehrswacht und Polizei auch gestern wieder Aktionen durch, um die Autofahrer für diese Situation zu sensibilisieren.


ANZEIGE