#JeSuis im Lessingtheater

Datum 02.11.2019
Uhrzeit 19:30 – 22:00
Ort Lessingtheater Wolfenbüttel, Harztorwall 16
Veranstalter Kulturbüro der Stadt Wolfenbüttel

Unterdrückung in all ihren Erscheinungsformen, Vielschichtigkeiten und Kontexten. Sie beschränkt sich nicht auf eine bestimmte Epoche, ein Land oder eine Religion. Manchmal ist der Unterdrücker ein politisch Verantwortlicher, manchmal eine Kultur oder ein Freund. Und manchmal liegt sie auch in uns begründet, in unserer Angst, unserer Feigheit und unserem Zweifel.

Während »#JeSuisCharlie« nach den Anschlägen in Paris Solidarität und Trost brachte, gab es in Kabul und Istanbul ebenso entsetzliche Angriffe, die aber die Aufmerksamkeit der (sozialen) Medien nicht im gleichen Maß auf sich zogen. Die Performance »#JeSuis« ist all jenen gewidmet, deren Geschichten noch nicht erzählt wurden. Die Vergangenheit dieser Menschen ist ausgelöscht, in der Gegenwart sind sie heimatlos.

Inspiriert von südasiatischem, klassischem und zeitgenössischem Tanz sucht das Ensemble der »Aakash Odedra Company« Wege, das Publikum mit neuen Sichtweisen zu konfrontieren und mit Menschen in Kontakt zu treten. Für seine Choreografien und seine Arbeit als Tänzer wurde Compagnie-Gründer Aakash Odedra international vielfach ausgezeichnet.

November 2019
MoDiMiDoFrSaSo
4428293031123
4545678910
4611121314151617
4718192021222324
482526272829301